Betonbecken - graben der grube, hinterfüllen der

Viele, die im privaten Sektor leben oder über Datscha-Pläne verfügen, träumen davon, ein künstliches Reservoir zu schaffen, glauben jedoch, dass diese Konstruktion zu teuer und zu zeitaufwändig ist. Wenn Sie sich jedoch ein Ziel setzen und alle Empfehlungen sorgfältig ausführen, kann die Arbeit unabhängig ausgeführt werden, obwohl dies in der Tat viel Arbeitskraft und Ressourcen erfordert. Wir werden konkrete Pools in Betracht ziehen, da diese Option die geringsten Kosten verursacht und nicht die Einbeziehung von Spezialisten und Baugeräten erfordert.

Beton kann Pools jeder Größe und Form erstellen, was zweifellos ein Vorteil ist.

Warum konkret?

Bedenken Sie, warum der Bau von Betonbecken die beliebteste Option ist. Um das Problem besser zu verstehen, sollten Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile von Betonkonstruktionen berücksichtigen.

Tugenden Nachteile
Die monolithische Konstruktion ist wesentlich langlebiger als vorgefertigte Versionen. Wie bereits erwähnt, erfordert die Vorbereitung der Grube und das Eingießen des Fundaments viel Arbeit.
Trotz des relativ hohen Arbeits- und Materialaufwands ist der Preis für diese Lösung viel niedriger als beim Kauf von Verbundoptionen. Die Betonschüssel des Beckens erfordert ständige Pflege und Aufmerksamkeit, da sich sonst Schimmel an den Wänden bildet.
Nach dem Aushärten kann die Betonoberfläche nahezu beliebig bearbeitet werden: Sie wird mit Fliesen oder Mosaiken ausgekleidet, mit dekorativen Schutzmitteln, Polyurethanzusammensetzungen oder einer speziellen Folie abgedeckt. Alle Arbeiten müssen gemäß der Technologie ausgeführt werden: Die Proportionen der Komponenten müssen beachtet werden. Die Vorbereitung der Klebstoffzusammensetzung während des Ausklebens sollte gemäß den Anweisungen auf der Verpackung erfolgen.
In puncto Festigkeit und Haltbarkeit ist Beton anderen Analoga deutlich überlegen. Ein richtig gefülltes Design kann Jahrzehnte dienen. Wenn das Entwässerungssystem nicht ordnungsgemäß konstruiert und installiert ist, ist die Nacharbeit sehr zeitaufwändig und erfordert eine Überarbeitung der gesamten Struktur, was sehr kostspielig ist.
Diese Art von Pool kann sowohl außen als auch innen gebaut werden. Jede Unterbrechung des Prozesses und die Verwendung von Materialien schlechter Qualität führen zu Rissen und Lecks.

Um ein Betonbecken mit eigenen Händen zu bauen, müssen Sie mindestens über minimale Kenntnisse in der Bauindustrie verfügen. Eine Person, die keine Erfahrung mit einer solchen Konstruktion hat, steht kaum unter der Kraft, daher muss mindestens einer der an der Arbeit beteiligten Personen mit Betonarbeiten vertraut sein.

Natürlich ist es besser, das Gießen auf automatisierte Weise vorzunehmen, es ist schwierig, alles manuell zu erledigen.

Natürlich stellt sich oft die Frage, welcher Pool besser ist - Beton oder Verbundwerkstoff? Es hängt alles von Ihren Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten ab. Das Composite erspart zeitaufwändige Arbeit beim Einfüllen der Lösung. Die Kosten dieser Option sind jedoch unverhältnismäßig höher.

Die Hauptphasen der Arbeit

Um diesen Prozess genauer zu verstehen, werden wir ihn in Stufen unterteilen und detaillierter betrachten. Es ist wichtig zu wissen, dass jede Art von Arbeit sehr wichtig ist und dass Verstöße in jedem Stadium die meisten negativen Folgen haben können.

Vorbereitungsphase

Wie bei jedem anderen Prozess muss der Gerätepool sorgfältig vorbereitet werden, wobei die folgenden Aktivitäten ausgeführt werden müssen:

  • Zunächst wird die Planung durchgeführt: Sie müssen entscheiden, wo sich die Struktur befindet und welche Dimensionen sie haben werden. Es ist wichtig zu bedenken, dass mit zunehmender Größe auch der Arbeitsaufwand zunimmt, so dass es sich nicht lohnt, eine große Struktur zu planen, da die Arbeit an der Konstruktion für Sie überwältigend sein kann.
Die Lage des Pools ist sehr wichtig
  • Als nächstes ist ein weiterer wichtiger Schritt - die Planung des Kommunikationsorts. Es ist wichtig, im Voraus zu wissen, wie das Wasser geliefert wird und wo sich das Abflussloch befindet. Es gibt Fälle, in denen die Arbeit am Verlegen von Kommunikation fast die meiste Zeit in Anspruch nimmt, und dies alles liegt an der Analphabetenplanung.
Auf dem Foto ist die richtige Markierung wichtig. Achten Sie also genau darauf.
  • Nachdem alle erforderlichen Planungsarbeiten abgeschlossen sind, können Sie mit der Berechnung der erforderlichen Materialmenge fortfahren. Natürlich sollte es immer eine Reserve geben, da nicht bekannt ist, wie genau die Berechnungen waren und wie die tatsächliche Dicke der Betonschicht sein würde, da jeder zusätzliche Zentimeter einen Anstieg des Betonverbrauchs bedeutet.
  • Bei der Bestimmung der Tiefe sollte beachtet werden, dass die Mindesttiefe, in der ein Erwachsener bequem schwimmen kann, 1,5 Meter beträgt, und dass dieser Wert festgelegt werden sollte. Darüber hinaus benötigt das Gerät eine Drainageschicht, so dass die Grube in der Tiefe sowie in Breite und Länge um 40 bis 50 Zentimeter größer sein sollte.

Tipp! Sie können Vorsprünge auf einer oder zwei Seiten machen, so dass sie 30-40 cm unter dem Wasserspiegel liegen. Sie können als Sitze verwendet werden, was den Komfort erheblich erhöht.

Der Vorsprung als Sitz ermöglicht es Ihnen, sich im Wasser zu entspannen

Graben und Auffüllen der Drainageschicht

Wenn der Standort bestimmt ist und alle Markierungsarbeiten abgeschlossen sind, können Sie mit dem Bau der Grube fortfahren. Die Arbeiten sollten gemäß den folgenden Empfehlungen ausgeführt werden:

  • Mit einem großen Pool ist es am besten, die Dienste eines Baggers in Anspruch zu nehmen. In anderen Fällen können Sie es selbst tun. Ein weiterer wichtiger Hinweis: Selbst wenn Sie einen Bagger graben, müssen die Nacharbeit und die Ausrichtung noch manuell ausgeführt werden.
Der Bagger kann keine perfekt flache Grube bauen, so dass Sie noch Handarbeit benötigen
  • Damit die Wände nicht bröckeln, müssen sie mit einer leichten Neigung (ca. 5-7 Grad) ausgeführt werden. Dies ist sehr wichtig, da gleitende Bodenschichten Ihrer Arbeit ein Ende setzen können.
  • Wenn die Grube fertig ist, können Sie mit den Entwässerungskissen des Geräts fortfahren. Es besteht aus Sand und Schutt wie folgt: Zuerst werden 15-20 Zentimeter Sand gegossen und nivelliert, wonach mittlerer oder feiner Bruchkiesel mit der gleichen Schicht gefüllt wird. Danach muss die Oberfläche mit Stopf- oder Imprägniermitteln nivelliert und gestopft werden.
Das Entwässerungskissen dient als eine Art Puffer zwischen dem Boden und dem Becken und verhindert dessen Beschädigung beim Einfrieren des Bodens
  • Die letzte Art von Arbeit, die gemacht werden sollte, ist das Verlegen von Dachmaterial in 2-3 Schichten, während es mit einer Überlappung an den vertikalen Wänden von 20 bis 30 Zentimetern verlegt wird.

Konkrete Arbeit

Der wichtigste Faktor ist die Zusammensetzung des Betons für den Pool, seine Marke sollte nicht unter der Marke M400 liegen.

Die Vorbereitung der Lösung ist wie folgt:

  • Es ist notwendig, hochwertigen Bausand ohne Imprägnierungen von Erde und Schluff, Bruchstein der mittleren Fraktionen und Zement der Marke M500 zu entnehmenEs ist wünschenswert, dass es vor nicht mehr als drei Monaten hergestellt wurde.
  • Um einen hochwertigen Beton für das Becken herzustellen, müssen Sie zunächst Sand mit Zement im Verhältnis von 3 Teilen Sand zu einem Teil Zement mischen. Nachdem das Wasser hinzugefügt wurde, um eine Masse zu erhalten, die Konsistenz von Sauerrahm und in der letzten Runde werden 5 Teile Schutt zugegeben. Eine sinnvolle Lösung wäre auch die Verwendung eines Additivs, das die Feuchtigkeitsbeständigkeit von Beton erhöht.
Zusatzstoffe verbessern die Eigenschaften des Betonfertigteils
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie eine hochwertige Verstärkung benötigenwird durch Verstärkung mit einer Dicke von 10-12 mm ausgeführt, die Elemente werden mit Draht verbunden und die Enden der Stangen entlang des Umfangs werden nach oben gebogen, um anschließend mit der vertikalen Panzerung verbunden zu werden.
  • Dann können Sie mit dem Gießen beginnenVergessen Sie nicht, dass an der Unterseite eine leichte Neigung in Richtung Abflussloch vorhanden sein sollte.
  • Danach müssen Sie 6-8 Tage warten, bis der Beton an Festigkeit gewinntWenn die Lufttemperatur hoch ist, muss die Oberfläche zweimal täglich benetzt werden.

Tipp! Um keine Zeit zu verlieren, während der Beton aushärtet, können Sie alle notwendigen Kommunikationen verlegen.

  • Als nächstes wird eine vertikale Schalung installiert, ein Verstärkungsband angelegt und eine Füllung hergestellt.. Nachdem der Beton ausgehärtet ist, wird die Schalung entfernt, die Fugen werden zusätzlich gekürzt, obwohl es besser ist, die gesamte Oberfläche mit einer Hydro-Schutzschicht zu behandeln.
  • Die letzte Stufe - dekorativer Besatzes unterscheidet sich nicht von gewöhnlichen Verblendarbeiten.
Es ist möglich, die Arbeiten nicht früher als 14 Tage nach dem Abfüllen zu beginnen

Dabei ist zu beachten, dass die Betonsorte des Pools nicht niedriger als M400 sein sollte. Wenn Sie Stahlbeton mit Diamantkreisen oder Diamantbohrlöchern in Beton schneiden müssen, müssen alle Verbindungen und Verbindungen sorgfältig mit speziellen Verbindungen oder Spachteln isoliert werden.

Fazit

Das Video in diesem Artikel zeigt einige Funktionen des Arbeitsprozesses. Betonbecken waren und sind die beliebteste Option, um im Garten oder im Sommerhaus ein künstliches Reservoir zu schaffen.

Fügen sie einen kommentar hinzu