Was ist in der zusammensetzung von beton m200 enthalten:

Einer der gebräuchlichsten Baustoffe ist Beton, der für den Bau zahlreicher Konstruktionen sowohl im industriellen als auch im privaten Bausektor verwendet wird. Weit verbreitet in der privaten Bauindustrie ist die kommerzielle Betonmarke M200.

Das Foto zeigt die Betonmarke m200

Die Zusammensetzung des Betons M200 pro 1 m3 umfasst Bindemittel und verschiedene Aggregate wie:

  • zement
  • der Sand
  • Kies und
  • natürlich wasser.

Materialeigenschaften und Spezifikationen

Die Hauptkomponenten, aus denen sich die Betonqualität M200 zusammensetzt, sind folgende:

  • Bindemittel - Zement;
  • Das Aggregat ist Kies, Sand;
  • Und als dünneres Wasser.

Richtig aufbereiteter und gegossener Betonmörtel hat beim Aushärten folgende technische Eigenschaften

  • Das Design knackt nichtdas liefert die Festigkeitseigenschaften des gesamten Gebäudes;
  • Wenn die Lösung richtig vorbereitet und in eine vorgeformte Form gegossen wurde, gefriert die Lösung schnell.;
  • Betonstrukturen M200 erzeugen einen leichten Schrumpfeffekt.;
  • Das Material hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit.;
  • Im Temperaturbereich von +5 bis 300 ° C verliert die Zusammensetzung des Betons nicht seine physikalischen und technischen Eigenschaften;
  • Über den Hauptvorteil von Beton dieser Marke - die Stärke - kann man natürlich nicht sagen. Es ist hoch genug, um es als Material zum Gießen von Betonfundamenten, zum Bilden von tragenden Wänden und Verstärkungsbändern zu verwenden, vorausgesetzt, dass die Anweisungen und die Technologie zur Vorbereitung der Lösung ausgeführt werden.
Kontrolle der Stärke

Anteil spielt eine wichtige Rolle

Um die richtige Zusammensetzung von 1 Kubikmeter Beton m200 zu erhalten, müssen Sie alle Zutaten mit größter proportionaler Genauigkeit mischen. Es ist wichtig, den Einsparungsfaktor bei der Vorbereitung der Lösung zu berücksichtigen. Durch optimales Mischen der Komponenten ist es beispielsweise möglich, erhebliche Einsparungen im Basismaterial zu erzielen, ohne seine technischen und betrieblichen Eigenschaften zu verlieren.

Zur Herstellung der Betonmasse mit verschiedenen Betonsorten, abhängig von den erforderlichen technischen Eigenschaften des Ausgangsmaterials; und je höher der Gehalt, desto höher sind die Festigkeitseigenschaften der Betonlösung.

Das Verhältnis des Bindemittels, der Aggregate und des Verdünnungsmittels wird durch das Schema bestimmt und hängt von den Eigenschaften der Aggregate und der Marke des Bindemittels selbst ab. Produktionsanlagen im Produktionsprozess von Zusammensetzungen berücksichtigen viele Parameter, die den Umfang der Lösung für verschiedene Anforderungen der Bauindustrie bestimmen.

Produktion

Alle produzierten Betonsorten haben ihre eigenen Festigkeitseigenschaften, die durch Labortests auf einem speziellen Prüfstand ermittelt werden, der unter einem bestimmten Druck auf ein Material einwirkt. Beispielsweise können Festigkeitseinheiten zwischen 50 und 1000 liegen.

Zum Hinweis: Um die geforderten Festigkeitseigenschaften zu erreichen, werden alle Komponenten in der Lösung streng dosiert gemischt, so dass am Ausgang genau die Art des benötigten Materials erhalten werden kann. Die Dosiergenauigkeit für Bindemittel und Füllstoffe kann bis zu 1–5 kg pro 1 m3 betragen.

Um die Lösung im Feld mit den eigenen Händen herzustellen, ist es oft notwendig, sich auf die Dosierung der Komponenten zu verlassen, die als "von Auge" bezeichnet wird, und daher wird die Qualität der Zusammensetzung sicherlich abnehmen.

Betonmischer

Werkseitig werden die Komponenten qualitativ unterschiedlich gemischt, alle Komponenten werden in einer genau definierten Menge zugegeben und der Mischvorgang selbst verläuft gleichmäßiger und bei bestimmten Temperaturbedingungen, wodurch eine Lösung mit den erforderlichen technischen Eigenschaften gewährleistet wird.

Für die korrekte Zubereitung der Lösung ist unbedingt ein Verdünnungsmittel erforderlich: Wasser muss unbedingt sauber sein und darf keine Verunreinigungen enthalten. Unter Feldbedingungen für die Zubereitung der Zusammensetzung wird empfohlen, der Lösung bei jedem Mischen eine kleine Menge Verdünnungsmittel zuzusetzen, da sich die Lösung sonst als zu flüssig und für die Anwendung praktisch ungeeignet herausstellt.

Mischen mit einem elektrischen Betonmischer

Dies ist in erster Linie auf die Tatsache zurückzuführen, dass ein Wasserüberschuss die Abbindezeit der Zusammensetzung erhöht, außerdem werden die Festigkeitseigenschaften von Beton deutlich verringert, was in der Regel mit Rissen der Struktur und deren Schrumpfung einhergeht.

Komponenten, die aus Beton bestehen

Wesentliche Komponenten

Bei der Betonlösung spielt das Bindemittel und der Verdünner, dh der Zement und das Wasser, die wichtigste Rolle. Wasser schafft die Bedingungen, unter denen alle Komponenten gründlich vermischt werden, und der Zement bindet im trockenen Zustand alle Füllstoffteilchen zusammen und bildet einen einzigen monolithischen Körper, der enormen körperlichen Belastungen standhält.

Das Verhältnis von Zement und Wasser in der Lösung aufgrund der Eigenheit der Feuchtigkeitsabsorption des Füllstoffsandes, des Kieses und ihrer Feuchtigkeitseigenschaften. Um das Auftreten von Mikrorissen zu verhindern, wird notwendigerweise ein Teil des reinen Sandes einer bestimmten Fraktion zu der Zusammensetzung hinzugefügt, was die Beständigkeit gegen den Verformungseffekt erhöht, was zu Rissbildung führt.

Durch die Zugabe von Sand und Schotter zur Lösung können die Schwindungsspannungen deutlich reduziert werden, was zwangsläufig zu Verformungsprozessen im Material und folglich zum weiteren Auftreten von Mikrorissen führt.

Strukturelle Verformung

Es sei darauf hingewiesen, dass Aggregate im Gegensatz zu Zement relativ preiswerte Komponenten sind. Für die Herstellung einer Zusammensetzung unter Verwendung der entsprechenden Zementmarke ist diese in der Regel etwas höher als der Beton selbst.

Einige "Experten" argumentieren mit der Überzeugung, dass die Festigkeit von Beton bei einem hohen Zementgehalt erheblich zunehmen kann. Dies ist jedoch weit davon entfernt und zahlreiche Labortests widerlegen diese Tatsache.

Schlussfolgerungen ziehen

Nun haben Sie eine Vorstellung davon, was 1 m3 Beton M200 ausmacht, für welche Zwecke die Materialmarke verwendet wird und welche physikalischen und technischen Eigenschaften der Zusammensetzung zugrunde liegen.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Art von Beton zum größten Teil im privaten Individualbau eingesetzt wird, da die Technologie in diesem Bereich die Konstruktion einfacher Gebäude für den Betrieb unter geringen Lasten vorsieht. Darüber hinaus ist der Preis für dieses Material relativ niedrig, was die Beliebtheit von Beton M200 bei privaten Bauherren verursacht.

Wir empfehlen zu diesem Thema, das Video in diesem Artikel anzusehen.

Fügen sie einen kommentar hinzu