Led-deckenleuchten machen es selbst

Die schnelle Entwicklung neuer Beleuchtungstechnologien hat zur Entstehung von Originaltechniken geführt, mit denen Sie die visuelle Wahrnehmung des Volumens von Wohnräumen vollständig verändern können. Sie können Ihr Zuhause heute verwandeln, indem Sie das Raumbeleuchtungssystem aktualisieren, indem Sie die LED-Deckenbeleuchtung mit Ihren eigenen Händen organisieren. In unserer Zeit werden LED-Geräte (sogenannte LED-Emitter) der folgenden bekannten Klassen zur Beleuchtung von Wohnräumen verwendet:

  • LED-Lampen vom linearen Typ;
  • Strahler;
  • LED-Streifen mit Controllern;
  • LED-Strahler-Flutlichtart.

Erstklassige Illuminatoren werden in der Regel in Fällen eingesetzt, in denen es erforderlich ist, die Beleuchtung der linearen Teile der Räume zu organisieren (tote Wände oder vor direkter Wahrnehmung von Bereichen unterhalb der Decke verborgen). LED-Vorrichtungen des zweiten Typs sind so montiert, dass der Lampenkörper in die Wand oder Decke eingelassen ist und nur der vordere Teil mit dem Kühler auf seiner Oberfläche sichtbar ist. Aufgrund der niedrigen Temperatur der Arbeitsbereiche dieser Lampen können sie sowohl an Spanndecken als auch in speziellen Kunststoff- oder Holzdekorstrukturen frei platziert werden.

Die LED-Beleuchtung der Raumdecken in der Wohnung kann mithilfe von Richtungslichtern (wie Scheinwerfern) an den Raumwänden organisiert werden. Diese Lampen werden normalerweise in Farbe (RGB) oder Weiß hergestellt und sind vor Feuchtigkeit und Staub geschützt.

Spezielle LED-Streifen (in Verbindung mit den Controllern) erzielen farbdynamische Effekte mit einer beliebigen Farbkombination in der RGB-Palette.

Entwicklung der Hintergrundbeleuchtung des Projekts

Die Entwicklung eines Wohnprojekts, mit dem Sie Ihre eigene LED-Deckenbeleuchtung organisieren können, umfasst folgende Vorbereitungspläne:

  • Auswahl des LED-Beleuchtungsmodells;
  • Zählen der Anzahl der erforderlichen Befestigungen (die Länge der Gurtlichter);
  • Auswahl des optimalen Einschaltschemas für Leuchten und Bänder;
  • Installation aller Elemente der Hintergrundbeleuchtung.

Für Räume mit einer Nutzfläche von bis zu 17 Quadratmetern. Die am besten geeignete Option kann die Organisation des LED-Bandes mit Hintergrundbeleuchtung sein. Berücksichtigen Sie bei dieser Auswahl das allgemeine Verfahren zur Durchführung eines solchen Projekts.

  1. Zunächst sollten Sie sich für die Platzierungszonen der LEDs entscheiden, die den für die Beleuchtung des Raums erforderlichen Effekt liefern.
  2. Anschließend können Sie (unter Berücksichtigung des gewählten Standortes) das geeignete Produktmodell und die erforderliche Länge festlegen. Sie müssen nicht vergessen, dass dieses Band für das Schneiden von 5 cm geeignet ist.
  3. Unter Berücksichtigung der Betriebsparameter des von Ihnen gewählten Modells müssen Sie außerdem das für diese Probe geeignete Netzteil und den Controller auswählen, der die Betriebsmodi steuert. Die Berechnung der Parameter der Beleuchtungsketten und die Erstellung ihres Anschlussschemas kann auch unabhängig von den Anweisungen des Produkts durchgeführt werden.
  4. Nach Abschluss dieser Vorgänge können Sie mit der direkten Installation der Hintergrundbeleuchtung fortfahren.

Video

Das folgende Video zeigt den Installationsvorgang des LED-Streifens:

Leuchte einbauen

An der Stelle der Platzierung wird das Band unter Verwendung einer klebenden Montageschicht befestigt, die auf eine seiner Oberflächen aufgebracht wird. Nach dem Entfernen der Klebeschutzbeschichtung muss das Klebeband am Befestigungspunkt befestigt und leicht gedrückt werden.

Bevor Produkte aus LEDs geklebt werden, muss der Befestigungsort gut vorbereitet werden, wobei die Montagefläche von Schmutz gereinigt und mit technischem Alkohol entfettet wird.

In der letzten Phase der Arbeit sollten Sie die im Inneren des Raumes eingebaute LED-Leiste an die Steuerung anschließen. Beachten Sie dabei die in der Abbildung angegebene Polarität und Reihenfolge der Anschlüsse. Das Steuergerät selbst ist gemäß obigem Diagramm an den Versorgungstransformator angeschlossen.

Für die Anordnung der LED-Beleuchtung im Raum müssen Sie sich daher mit den folgenden Komponenten auffüllen:

  • LED-Streifen mit einer Länge von 10-15 m;
  • einen RGB-Controller (normalerweise mit einer Fernbedienung geliefert);
  • Drähte, Verbinder (Spezialverbinder) und Schrumpfband;
  • Netzteil Transformator.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Ausführung der Beleuchtung von Räumen in vielen verschiedenen Farben viel beeindruckender aussehen wird als eine einfache (einfarbige) LED-Beleuchtung. Mit diesem Licht können Sie die grundlegenden Farbmerkmale des Illuminators (Helligkeit und Farbsättigung) beliebig ändern, wodurch eine festliche und gemütliche Atmosphäre im Raum entsteht.

Video

Wir bieten an, sich mit dem Anschluss des LED-Streifens an den Controller vertraut zu machen:

Foto

Fügen sie einen kommentar hinzu