Kittfassade selbst

Der moderne Baumarkt bietet eine breite Palette von Materialien, die für Fassaden verwendet werden. Einer von ihnen ist Kitt für Außenarbeiten. Die richtige Wahl dieses Materials verleiht der Fassade eine hochwertige Oberfläche und verhindert deren vorzeitige Zerstörung. Darüber hinaus erfordert der Kitt der Fassade mit eigenen Händen vom Meister bestimmte praktische Fähigkeiten und die Einhaltung der Regeln für die Außendekoration von Gebäuden.

Hochwertige Spachtel für die Fassade können die Möglichkeit bieten, die Oberfläche für die weitere Nachbearbeitung vorzubereiten und dazu beizutragen, dass die Wände perfekt ausgerichtet sind. Heute gibt es verschiedene Arten von Fassadenputz, mit denen Sie das optimale Material für die Verkleidung der Außenwände einer jeden Struktur auswählen können. In diesem Fall muss berücksichtigt werden, woraus die Oberfläche der Wände besteht.

Materialien

Zement basiert

Derzeit gibt es viele Materialien, die für Kittfassaden konzipiert sind. Eine der beliebtesten Arten derartiger Ausrüstungszusammensetzungen sind Kitt auf Zementbasis. Solche Materialien sind sehr widerstandsfähig gegen äußere Witterungseinflüsse. Feuchtigkeitsbeständigkeit sorgt für einen solchen Kitt für eine lange Lebensdauer. Auch Wasserdispersionsspachtel auf Leimbasis hat sich verbreitet.

Wasserdispersion

Dieses Material wird in gebrauchsfertiger Form hergestellt. Der Kitt ist in einem praktischen Kunststoffbehälter mit verschiedenen Kapazitäten verpackt. Solche Mischungen haben eine genaue Einhaltung der Viskosität, was ihnen eine ziemlich hohe Haltbarkeit der Fassadenabdeckung und eine hervorragende Glätte verleiht. Auf diese Weise können Sie problemlos Lackierarbeiten ausführen. Praktisch gesehen sind solche Mischungen sehr praktisch, da sie selbst für unerfahrene Maler leicht zu verwenden sind.

Zubereitung der Mischung

Knetender Kitt

Um den fertigen Kitt aufzubereiten, werden folgende Werkzeuge und Quellkomponenten benötigt:

  • trockene Spachtelmasse;
  • technisches oder sauberes Wasser;
  • geeigneter Behälter zum Mischen der Lösung;
  • Bohren Sie mit einer speziellen Düse oder einem Baumischer.

Zuerst müssen Sie in den vorbereiteten Behälter die entsprechende Menge Wasser einfüllen. Dann sollten Sie die trockene Mischung gleichmäßig in den Tank gießen und mischen, um die Bildung von Klumpen aus der Baumasse zu verhindern. Nachdem Sie einige Minuten auf die allmähliche Sättigung des Pulvers mit Wasser gewartet haben, müssen Sie diese Mischung mit einem Elektromotorrührer gründlich mischen.

Nachdem eine homogene Masse der gewünschten Konsistenz erhalten wurde, muss sie zur Stabilisierung der Mischung etwas Ruhe haben. Dies ist normalerweise 5 bis 15 Minuten. Nachdem dieses Zeitintervall eingehalten wurde, muss die Lösung auf dieselbe Weise erneut gemischt werden.

Beachten Sie! Nach Erhalt der Spachtelmasse ist es nicht mehr möglich, eine zusätzliche Portion Trockenpulver zur Verdickung hinzuzufügen und auch mit Wasser zu verdünnen.

Werkzeugы

Werkzeug

Das Hauptwerkzeug zum Spachteln von Werken sind Spatel verschiedener Größen und Formen. Sie sind eine Konstruktion aus Metallklinge und Griff. Abhängig von den Konstruktionsmerkmalen des Spatels können die Klingen eine unterschiedliche Konfiguration und Größe haben. Es gibt auch feste Spachtel aus elastischem Gummi. Mit einem solchen Werkzeug werden kleine Fragmente der Kittfläche ausgerichtet.

Der Prozess des Kitts

Grundierwände der Fassade

Um zu wissen, wie man die Fassade eines Hauses kittet, müssen einige Merkmale dieses Prozesses untersucht werden. Wenn die Außenwände des Gebäudes mit Gips ausgeführt werden, müssen sie unbedingt gekittet werden. Diese Arbeit kann in mehrere Hauptschritte unterteilt werden. Nämlich:

  • Vorbereitung der Wandoberfläche;
  • Grundierung;
  • Auftragen einer primären Kittschicht;
  • Zeichnen der zweiten Schicht;
  • Endspachtel;
  • Trocknen und Verfugen.

Die Hauptaufgabe bei der Vorbereitung der Fassadenflächen besteht in der Entfernung alter Farbschichten und Kitt, die bereits zusammengebrochen sind. Sie sollten auch die Wände von verschiedenen Verunreinigungen und Rost reinigen. Stellen, an denen Schimmel lokalisiert ist, müssen mit speziellen Verbindungen behandelt werden.

Im nächsten Schritt sollten alle Wände der Fassade mit einer Grundierung behandelt werden. Dadurch erhalten die Oberflächen aufgrund ihres besseren Griffs eine größere Festigkeit und einen besseren Sitz der Spachtelmasse. Die Grundierung sollte mit einer speziellen Walze oder einem breiten Pinsel aufgetragen werden. Diese Wandbehandlung verleiht ihren Oberflächen eine dünne Haftschicht, die die Entwicklung von Schimmel und Pilzen verhindert.

Verwenden Sie zwei Spatel

Danach können Sie anfangen, die Wände zu kittieren. Dazu benötigen Sie zwei Spatel - mittel und groß. Mit einem kleineren Spatel sollten Sie mit dem Kitt aus dem Tank Gewicht gewinnen, und mit einem großen Werkzeug müssen Sie die Lösung entlang der Wand glätten.

Beachten Sie! Beim Auftragen des Kittes sollte nicht zu dick aufgetragen werden. Es ist besser, das Werkzeug mehrmals auf der Oberfläche zu halten und die Kittmasse sorgfältig zu glätten. Nach dem Auftragen der ersten Schicht muss dem Trocknen eine gewisse Zeit eingeräumt werden. Danach sollte die Fertigbearbeitung mit einer Deckschicht erfolgen.

Siehe auch:

DIY hausgemachten Stuck

Fügen sie einen kommentar hinzu