Decken mit dekorativem putz beenden 2

Die Decke, die mit Farbe oder Tapeten auf Wasserbasis bemalt ist, ist heute nicht sehr relevant. In einem modernen Interieur wird diese Oberfläche nicht weniger beachtet als Mauern und Böden. Wenn Sie möchten, können Sie ein originelles und exklusives Design erstellen. Eine der Technologien ist die Dekoration der Decke mit dekorativem Putz.

Bekanntschaft mit dekorativem Putz

Im Baumarkt wird der Verbraucher mit einem großen Sortiment dekorativer Putz für die Decke konfrontiert. Um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie nach Eigenschaften, Struktur und Aussehen navigieren. Nach diesen Kriterien werden die Gemische unterteilt, vor allem aber in drei Hauptgruppen:

  • für die Innendekoration;
  • für Außenverkleidung;
  • universell.

Stoppen Sie Ihre Wahl sollte auf Materialien, die für die Innendekoration bestimmt sind. Aber hier ist es nicht so einfach, dass der Gips je nach den Komponenten, die in der Komposition enthalten sind, in verschiedene Arten unterteilt wird:

  • Acryl;
  • Polymere;
  • Polyurethan;
  • Epoxidharz;
  • Marmor, Granit und Quarzkrümel.

Neben der Zusammensetzung unterscheidet sich die Putzmischung auch in den ästhetischen Eigenschaften. Es gibt also zwei Gruppen: strukturelle und strukturierte Typen. Strukturputz hat eine weiße Unterlage, daher ist das Malen oft die letzte Stufe. Strukturierte Mischungen werden je nach Größe des Granulats in 4 Hauptgruppen eingeteilt:

  • groß;
  • mittel
  • klein;
  • dünn

Um einen dekorativen Putz mit hoher Wasserabdichtung und antiseptischer Wirkung zu wählen, wählen Sie die Optionen Verdickungsmittel, Antiseptika und Konservierungsmittel.

Vorteile und Funktionen

Spezielle Komponenten, die Teil der dekorativen Mischung sind, verleihen dem Ausrüstungsmaterial eine Vielzahl positiver Eigenschaften und Vorteile. Unter ihnen sind mehrere Hauptteile:

  • Praktikabilität;
  • Wasserabweisung;
  • antiseptische Eigenschaften;
  • Stärke;
  • Einfachheit beim Zeichnen (alle Schritte werden von Hand ohne fremde Hilfe ausgeführt);
  • Dekorieren der Oberfläche jeglicher Art;
  • Maskierung kleiner Mängel;
  • Umweltfreundlichkeit.

Ein wichtiger Vorteil und eine positive Eigenschaft von Gips ist die Fähigkeit, den Innenraum schnell zu verändern. Damit können Sie ein beliebiges Muster oder Muster erstellen und dann im gewünschten Farbton malen, der mit der Dekoration an den Wänden und der Decke kombiniert wird.

Bei der Verwendung von dekorativem Putz zur sorgfältigen Vorbereitung und Ausrichtung der Deckenfläche ist dies nicht erforderlich.

Nuancen beim Auftragen von Dekorputz

Es wird empfohlen, beim Kauf einer dekorativen Mischung sofort die für Arbeit und Lack notwendigen Werkzeuge zu kaufen, falls ein nachfolgender Anstrich vorgesehen ist. Von den Tools benötigen Sie:

  • Spatel in verschiedenen Größen;
  • Perforator;
  • Kapazität zum Mischen (Eimer);
  • halb reibt sich

Wenn Sie die Deckenfläche ausrichten müssen, können Sie spezielle Füllstoffe verwenden oder eine Gipskartonkonstruktion mit einem Aluminiumprofil montieren. Wenn Sie neu in der Baubranche sind, müssen Sie die Anweisungen zum Auftragen von dekorativem Putz an der Decke sorgfältig prüfen und studieren.

Es lohnt sich auch, einige Nuancen in Betracht zu ziehen, die das gewünschte Ergebnis verbessern:

  • Die Decke muss sauber und trocken sein (dies verhindert Schimmel und Mehltau).
  • Es wird empfohlen, vor dem Auftragen eine Schicht Tiefziehgrundierung aufzutragen und zu warten, bis sie vollständig trocken ist.
  • Die Mischung sollte mit einem speziellen Schneebesen gründlich gemischt werden (dazu ist keine hohe Geschwindigkeit erforderlich, da die Textur beschädigt werden kann).
  • Die Bewegungen beim Auftragen von dekorativem Putz sind identisch mit dem Spachtelvorgang (in Richtung von unten nach oben glatt).
  • Um eine Textur oder ein Muster zu verleihen, wird empfohlen, eine Reibe, eine Rolle oder einen Spachtel zu verwenden.
  • Nach dem Auftragen sollte der Putz mindestens eine Woche dauern, danach können Sie mit den nächsten Schritten fortfahren: Malen oder Lackieren.
  • In großen Baumärkten verkaufen sie zunächst weiße Mischungen, die mit Pigmentfarben in dem vom Kunden gewünschten Ton gefärbt werden.

Um eine Vielzahl von Effekten zu erhalten, werden verschiedene Techniken verwendet. Wenn Sie beispielsweise kreisförmige Bewegungen ausführen, erhalten Sie ein Schalenmuster. Mit Hilfe eines Kunststoffschwimmers können Sie Rillen in unterschiedlichen Richtungen erzeugen.

Nachdem die Putzschicht vollständig trocken ist, muss die Oberfläche gewachst werden. Dies verleiht der Decke einen glänzenden Effekt und bietet zusätzlichen Schutz.

Wie zu arbeiten

Beim Auftragen einer dekorativen Komposition wird empfohlen, einfache Regeln zu befolgen:

  1. Vor Beginn der Arbeit muss der Boden mit Film, alten Zeitungen oder Tapeten bedeckt sein, damit die Lösung nicht in den Bodenbelag aufgenommen wird.
  2. Verdünnen Sie die Trockenmischung richtig. Dazu genügt es, die auf der Packung angegebenen Empfehlungen und Anweisungen strikt zu befolgen. Es ist wünschenswert warmes Wasser zu verwenden. Als Ergebnis sollte die Konsistenz wie dicke saure Sahne ausfallen.
  3. Gips mit einem Spatel auftragen und mit einer Rolle ausrollen. Wenn es um feinkörnige Formulierungen geht, eignet sich auch das Konstruktionssprühgerät.
  4. Die Putzschicht sollte 5 mm nicht überschreiten, aber nicht weniger als 2 mm betragen.
  5. Applikationsmethode - Pinselstriche. Es ist notwendig, sehr schnell und ohne Unterbrechungen zu arbeiten, da die Dekorschicht schnell genug trocknet. Wenn die Wände mit zu viel Putz bedeckt sind, können sie mit einem Spatel und einem feuchten, weichen Tuch gereinigt werden.
  6. Beginnen Sie an der Ecke des Raumes und fahren Sie weiter entlang der Wand. Wenn die erste Spur vollständig bereit ist, können Sie mit der nächsten fortfahren.
  7. Je nachdem, mit welchem ​​Putz die Decke verziert wird, kann das Anwendungsprinzip variieren. Daher erfordert die Standardzusammensetzung (Modellierpflaster) ein sofortiges Zeichnen des Musters mit einer Zahnspachtel. Bei der Arbeit mit texturierten Kompositionen erfolgt die Musterbildung automatisch.

Wenn Sie Zweifel an Ihren Fähigkeiten haben oder nicht über die erforderliche Zeit verfügen, sollten Sie sich lieber an professionelle Experten wenden oder eine andere Ausführung wählen.

Nun können wir kleine Schlussfolgerungen ziehen und zusammenfassen. Dekorputz in unserer Zeit ist die beliebteste Art der Veredelung. Mit ihrer Hilfe und ein wenig Phantasie können Sie die Decke in wenigen Tagen unkenntlich machen und gleichzeitig kleine Fehler in der Oberfläche verbergen. Als Ergebnis der geleisteten Arbeit wird Sie der Raum täglich mit seiner Schönheit begeistern.

Siehe auch:

Wie macht man eine Decke aus Gipskartonplatten?

So schneiden Sie die Deckenkappe ab

Schließen Sie die Nähte an der Decke

Video

Sie können sich mit der Technik des Aufbringens von Dekorputz an der Decke vertraut machen

Fügen sie einen kommentar hinzu