Diy polymerböden

Haltbarkeit und Verschleißfestigkeit, Ästhetik - dies sind nur einige der Anforderungen an ein Bodengerät. Dank moderner Gebäudetechnik und Materialien steht eine umfangreiche Auswahl an Bodenbelägen zur Verfügung. Neben den üblichen und beliebten Laminatfußböden, Fliesen, Linoleum und Parkett war es eine ungewöhnliche Art, den Boden zu vervollständigen - selbstnivellierende Polymerböden drangen in die Wohnungen ein. Polymerböden können auf einer anderen Basis angeordnet werden: Zementestrich, langlebige Spanplatten, Sperrholz und andere Holzwerkstoffe auf fester Unterlage, Metall nach Aufbringen einer speziellen Grundierung.

In dem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man selbstnivellierende Polymerböden mit eigenen Händen in der Wohnung sowie in der Garage herstellt.

Arten von Polymerbasen

Die Basis der synthetischen Beschichtung in Wohnungen, Wohnungen und Büros ist eines der Polymere.

Epoxidharz - zusammen mit zusätzlichen Komponenten bildet eine dauerhafte, widerstandsfähige Beschichtung gegen Abrieb und chemischen Angriff.

Polyurethan - ein glatter, elastischer Boden kann Deformationen standhalten.

Methylmethacrylat-Böden entstehen durch Mischen von Acrylharzen und Härtern. Sie sind sehr resistent gegen Beständigkeit gegen ultraviolette Strahlung und Feuchtigkeit und verwenden Farbstoffe, um einzigartige Farbkombinationen zu erzeugen. Das Aushärten des Bodens dauert 2 Stunden und die Lebensdauer beträgt bis zu 40 Jahre. Bei all den positiven Eigenschaften dieser Art von Nivellierböden wird selten Gebrauch gemacht, der Grund dafür waren die hohen Kosten und schädlichen Dämpfe, die beim Gießen auftreten.

Merkmale und Vorteile:

  1. Hygiene und Pflegeleichtigkeit.
  2. Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung.
  3. Nahtlose Technologie füllen.
  4. Fähigkeit, Polymerböden unabhängig voneinander auszuführen.
  5. Eine Vielzahl von Farben.
  6. Immunität gegen chemische Reagenzien.
  7. Hohe Aushärtungsgeschwindigkeit für selbstnivellierende Böden reduziert die Reparaturzeit.
  8. Dauerhafter Gebrauch.

Vorbereitung der Stiftung

Grundvoraussetzungen für die Vorbereitung der Basis - die Korrektur von Fehlern und die Oberflächenreinigung. Wenn eine alte Beschichtung vorhanden ist, muss diese vollständig entfernt werden. Die gesamte Fläche des Unterbodens wird gründlich von Schmutz und Staub gereinigt (Sie sollten einen Staubsauger verwenden). Nach der Reinigung werden die vorhandenen Mängel gut sichtbar. Die vorhandenen Risse und Risse werden gekittet, die Vorsprünge gehen verloren. Die beste Methode zur Oberflächenbehandlung ist die Verwendung einer Schleifmaschine. Wenn der Polymerboden auf Keramikfliesen gegossen werden muss, wird seine Oberfläche mit Sandpapier oder Schmirgelpapier glatter.

Es ist notwendig, die horizontale Höhe der Basis zu messen: Wenn die Differenz 4 mm nicht überschreitet, kann mit der Produktion eines Polymerbodens begonnen werden. Bei erheblichen Schwankungen des Niveaus der Oberfläche muss der Sand-Zement-Estrich planiert und die weitere Arbeit bis zum Trocknen verschoben werden.

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist ein schlecht vorbereitetes Fundament, das die Ablösung verursacht hat, an der mangelhaften Füllung des Fließbodens verantwortlich.

Nach dem Trocknen muss der Estrich gründlich grundiert werden, was die Haftung zwischen Untergrund und Boden erhöht und außerdem die Absorption der Polymermischung und folglich den Verbrauch teurer Zusammensetzungen verringert. Es ist besser, die Grundierung in zwei Schichten aufzutragen, wobei eine Pause von mindestens 4 Stunden zwischen den Schichten einzuhalten ist. Die Zusammensetzung wird mit einer Walze aufgetragen. Damit die flüssige Mischung eines Schüttbodens nicht in der Nähe einer Wand leckt, wird diese Stelle mit einem Dämpfungsband verklebt. Entlang des Raumes sind Holzlatten einzubauen, die Platz für die Nahttemperatur sparen.

Vorbereitung der Lösung

Für die Arbeit benötigen Sie:

  • Mit einer Düse bohren.
  • Breite kelle
  • Die Rolle mit dem Nadeleinsatz am langen Griff.
  • Großer Eimer

Es ist Zeit, eine funktionierende Lösung vorzubereiten. Dieser Vorgang ist in den Anweisungen auf der Verpackung beschrieben. Um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, sollten die Empfehlungen des Herstellers strikt befolgt werden. Um einen Polymerboden herzustellen, benötigen Sie zwei Komponenten, von denen eine ein Härter ist. Das Mischen erfolgt in hoher Kapazität. Während der Reaktion wird Wärme erzeugt. Es wird daher empfohlen, den Tank vorher abzusenken, wo er mit kaltem Wasser in den Tank gemischt wird, um die Reaktion etwas zu verlangsamen.

Anfänger können die Komposition in einem Eimer mischen und abwechselnd zwei Komponenten füllen. Die Düse mit Spachteln wird für den Bohrer ausgewählt und während des Betriebs wird eine niedrige Mischergeschwindigkeit verwendet. Der Mischvorgang dauert etwa zwei Minuten.

Installation

Das Befüllen des Bodens sollte bei einer Temperatur von nicht weniger als + 10 ° C erfolgen. Bei einem niedrigeren Temperaturwert verlangsamen sich chemische Prozesse und das Polymer verteilt sich stark auf der Oberfläche der Basis. Hohe Temperaturen härten die Komponenten zu schnell aus und verhindern, dass die Füllung ordnungsgemäß abgeschlossen wird.

Während des Aushärtens sollte der Boden keinem Zug und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Die Deckschicht der Polymerbeschichtung sollte nicht vor dem Rest der Masse trocknen, da sonst Risse auftreten.

Das flüssige Polymer wird in eine vom Eingang entfernte Ecke gegossen und hilft, den hölzernen Rover über die Oberfläche zu streuen. Die Arbeit wird in Streifen ausgeführt, ohne anzuhalten, die Masse härtet schnell im Tank aus. Es ist gut, einen Assistenten an diesen Prozess anzuschließen, da es für eine Person ohne Erfahrung schwierig sein wird, rechtzeitig zu sein. Beim Gießen wird die Lösung mit einer Nadelwalze gewalzt, die Luftblasen entfernt. Die Arbeit endet am Eingang des Raumes. Sie sollten nicht in einer frischen Komposition gehen, da sonst Schuhspuren vorhanden sind.

Nach dem Austrocknen der Zusammensetzung (je nach Polymer dauert der Prozess mehrere Stunden oder Tage), werden die Holzstreifen um den Umfang entfernt und die Nähte mit Dichtungsmittel gefüllt und mit einem Sockel verschlossen. Die letzte Schicht des Fließbodens ist die Beschichtung mit zwei Lackschichten, die der Oberfläche Glanz und Glätte verleiht und die Verschleißfestigkeit erhöht. Verwenden Sie verschiedene Lacktypen: matt, farblos, glänzend oder farbig - Sie können den gewünschten Effekt erzielen.

Massenboden in der Garage

Selbstnivellierende Böden - es ist daher recht teuer für die Anordnung von Garagen, die weniger häufig verwendet werden. Die Kosten dieser Technik machen sich jedoch durch einen hochwertigen Bodenbelag bezahlt.

Vorteile

Zu den Vorteilen von selbstnivellierenden Böden gehört Folgendes:

  • Beständigkeit gegen aggressive Substanzen, die in der Garage viele sind
  • Огнеупорность.
  • Widersteht Frost, Abrieb und Vibration.
  • Pflegeleicht
  • Massenböden staubt nicht.
  • Lange Lebensdauer - bis zu 50 Jahre.
  • Schönes Aussehen
  • Das Material rutscht nicht.
  • Die Beschichtung kann Markup aufgebracht werden.

Unter dieser großen Anzahl von Vorteilen gibt es einen Nachteil der Abdeckung - einen Preis, der möglicherweise nicht für jeden erschwinglich ist.

Sorten

Selbstnivellierende Fußböden, die für Garagen verwendet werden, sind oft als Schutzbeschichtungen für Polymere bezeichnet:

  • dünne Polymerbeschichtungen;
  • konkrete Imprägnierung;
  • dicke Polymerbeschichtung mit Sand.

Die wirtschaftlichste Option für selbstnivellierende Böden - Polyurethanimprägnierung. Dies ist eine der zuverlässigsten Arten von Garagenbeschichtungen. Es sieht aus wie lackierter Beton. Für einen attraktiveren Boden können Sie Farbmarkierungen darauf setzen.

Technologie

Das erste, was Sie tun können, ist die raue Oberfläche zu kehren. Wenn der Boden aus Holz war, müssen Sie ihn zusammen mit den Verzögerungen demontieren. Nachdem Sie eine Basis von Müll und Staub geräumt haben, können Sie die Qualität der Basis eines Bodens einschätzen. Wenn Risse und Späne vorhanden sind, ist dies ein schlechtes Signal, das auf die Zerstörung des Materials hinweist. Alle Schäden am Estrich müssen repariert werden.

In einigen Fällen müssen Sie vor dem Einfüllen des Fließbodens in die Garage einen Zementestrich ausführen. Es ist ratsam, wenn der Boden stark zerbrochen ist, große Höhenunterschiede vorhanden sind oder ein Estrich als solcher fehlt.

Wenn Sie noch eine Estrich machen müssen, achten Sie besonders auf die Anordnung der Abdichtung. Darüber hinaus, um die Festigkeitseigenschaften des Bodens in der Garage, die in diesem Raum sehr wichtig ist, zu verbessern, machen Sie Verstärkung. Dazu können Sie ein in Lösung eingelegtes verzinktes Netz verwenden.

Nachdem der Estrich getrocknet ist oder der Bodenboden gereinigt wurde, muss er grundiert werden. Wofür?

  1. Die Grundierung verbessert die Festigkeit der Basis.
  2. Dadurch wird sichergestellt, dass der Estrich am Polymerboden haftet.
  3. Oberflächenschutz gegen das Aussehen / die Reproduktion von Mikroorganismen.

Tragen Sie ein Dämpfungsband um den Garagenumfang auf, das als Dämpfungsschicht dient. Dies geschieht auf die Höhe des Polymerbodens.

Jetzt müssen Sie Beacons / Guides installieren. Wenn Sie eine kleine Garage haben, können Sie Winkel, Rohre oder Metallprofile als Führungen verwenden. Legen Sie sie so, dass die Oberkanten der Führungen in derselben Ebene liegen. Für diese Zwecke können Sie lange Schrauben verwenden. Unterteilen Sie den Boden in quadratische / rechteckige Bereiche. Schrauben Sie die Schrauben in die Ecken der Rechtecke / Quadrate. Dazu müssen Sie zuerst die Krawatte aufreiben und Dübel in die Löcher einsetzen. Heben Sie den Leuchtturm nach Bedarf an. Tun Sie dies mit einer Lösung.

Nun sollten Sie die Polymermischung gemäß den Anweisungen des Herstellers herstellen. Rühren Sie es gründlich. Dazu können Sie eine elektrische Bohrmaschine mit einem speziellen Düsenmischer verwenden. Es ist wichtig, dass der Bohrer mit niedriger Geschwindigkeit arbeitet, da sich sonst viele Luftblasen in der Mischung bilden. Dies wirkt sich negativ auf die Qualität des Polymerbodens aus.

Das Einfüllen von Polymer ist schnell, da es schnell trocknet. Daher ist es am besten, wenn Sie die Mischung auf der Grundlage eines Rechtecks ​​/ Quadrats vorbereiten, das von den Baken freigelegt wird.

Am Ende des Gusses müssen Sie die Masse mit einer Stollenwalze abrollen. Somit wird die Luft, die zum Polymer gelangt ist, entfernt und Feuchtigkeitsüberschuss entsteht. Es ist möglich, einen Schüttboden nur bis zur vollständigen Trocknung zu betreiben. Die dafür benötigte Zeit hängt von der Temperatur in der Garage ab.

Es ist nicht wert, den Boden künstlich zu trocknen. Wenn der Raum erhitzt wird, bildet sich eine Kruste auf dem Polymer. In diesem Fall bleibt die Dicke des selbstnivellierenden Bodens viskos. Infolgedessen wird der Boden in der Garage unter dem Gewicht des Autos im Laufe der Zeit einfach fortgefahren.

Die Arbeit an dem Gerät eines Polymerbodens hat viele Schwierigkeiten und Nuancen, ist aber für sich allein zugänglich. In Übereinstimmung mit der Technologie wird das Trainingsvideo helfen.

Video

Der Vorgang des Gießens des Fließbodens kann im folgenden Video angesehen werden:

Foto

Fügen sie einen kommentar hinzu