Wie macht man ein vordach aus polycarbonat?

Bei der Verfeinerung eines Landhauses lohnt es sich, jedes Detail zu berücksichtigen, damit Sie einen guten Platz zum Ausruhen haben. Zum Beispiel, wenn ein Erholungsgebiet organisiert wird, ist ein Schuppen zu bauen. Zu diesem Zweck können Sie Polycarbonat verwenden. Dieses Material hat eine ausreichende Festigkeit, so dass es sich lohnt, einige Details der Konstruktion des Gebäudes herauszufinden. In diesem Artikel können Sie sich Schritt für Schritt mit der Herstellung eines Polycarbonat-Schuppens vertraut machen. Sie können auch mehrere Zeichnungen anzeigen, die Optionen zum Anordnen dieses Designs bieten. Daher hilft Ihnen dieser Artikel, selbst wenn Sie noch nicht mit der Konstruktion beschäftigt sind, eine allgemeine Vorstellung von der Arbeit zu bekommen und sich selbst zu versuchen.

Tugenden

Für die Herstellung von transparenten Dächern hat sich Polycarbonat auf der positiven Seite bewährt. Im Gegensatz zu Glas und Kunststoff ist dieses Material einfach zu verwenden. Die Kanten des Produkts sind mit Versteifungen versehen, so dass die Bögen ohne negative Folgen gebogen werden können. Daher ist es möglich, Überdachungen beliebiger Ebenen, auch halbkreisförmig, zu konstruieren. Ein weiterer Vorteil des Materials in verschiedenen Farben. Außerdem erhöht die Transparenz des Materials die Beleuchtung des zu schließenden Bereichs.

Blätter mit einem bestimmten Schatten dämpfen die Sonnenstrahlen. So ist es selbst bei heißem Wetter sicher, sich unter einem Polycarbonat-Schuppen aufzuhalten.

Projektentwicklung

Zuallererst lohnt es sich, die Gestaltung der Zukunftshalle über einer Veranda oder einem anderen Ort zu betrachten. Für die Herstellung des Projekts müssen die folgenden Parameter berücksichtigt werden:

  1. Standortmessung und Rahmenberechnung.
  2. Bestimmen der Materialart für den Rahmen. Es kann Metall oder Holz sein.
  3. Die Definition des Typs Polycarbonat - monolithisch oder zellulär.
  4. Zeichnen von Zeichnungen.

Bei den Zeichnungen sehen Sie am Ende des Artikels einige Optionen. Zum Beispiel kann man einige als Grundlage nehmen und etwas Eigenes hinzufügen.

Werkzeug- und Vorarbeit

Um mit solchen Materialien zu arbeiten, sollten Sie die folgenden Werkzeuge und Materialien zur Hand haben:

  • Rahmenmaterial - Holz oder Metall;
  • verzinkte Schrauben;
  • Polycarbonat;
  • Andockendprofil;
  • Pressscheiben
  • notwendige Befestigungen;
  • Sand und Zement zur Montage von Rahmenstützen;
  • gebrochener Stein;
  • Lack auf Holz bzw. Metall;
  • Bügelsäge;
  • Schraubendreher;
  • bohren;
  • Ebene;
  • Maßband;
  • Schweißgerät bei Metallrahmenmontage.

Wenn die gesamte Material / Werkzeug zusammengebaut werden, um die erste Vorbereitungsphase zu starten. Zur Montage der Stützen muss ein Loch mit einer Tiefe von bis zu 600 mm gegraben werden. Dies ist der Fall, wenn der Baldachin einen großen bauen soll. Die Stützen der Stütze sollten sich in einem Abstand von 1–1,5 m befinden, danach kann der weitere Rahmen an den Stützen befestigt werden.

Wenn die Überdachung klein ist und über der Veranda installiert werden soll, ist möglicherweise keine Unterstützung erforderlich. Es reicht ein paar Ankerbefestigungen an der Wand.

Merkmale der Herstellung des Rahmens

Wie oben erwähnt, kann der Rahmen sowohl aus Holz als auch aus einem Metallprofil hergestellt werden. Die Auswahl hängt von der erforderlichen Stärke des Endprodukts ab. Wenn der Baldachin zum Picknick und Ausruhen gemacht wird, können Sie einen Rahmen aus einer Bar erstellen. Wenn Sie einen Schutzraum für das Auto benötigen, ist es vorzuziehen, einen zuverlässigen Rahmen aus Metall herzustellen. Im letzteren Fall können die Fähigkeiten des Schweißers nicht ausreichen. Wenn Sie diese nicht haben, benötigen Sie die Hilfe eines qualifizierten Schweißers.

Um zu sparen, können Sie einen fertigen Rahmen kaufen, der durch Schrauben zusammengebaut wird. Diese Konstruktion ist natürlich nicht so stark wie der geschweißte Rahmen, aber in manchen Fällen die einzig richtige Entscheidung.

Für die Herstellung eines solchen Gerüsts benötigen Sie also ein Metallprofil mit einem Querschnitt von 60 × 60 mm oder 100 × 100 mm. Die Wahl des Profils hängt von der Last ab. Für einen Lauf können Sie beispielsweise ein Profil mit einem kleineren Querschnitt auswählen - 40 × 40 oder 60 × 60 mm. Für die Latte und weniger können Sie 20 × 20 mm verwenden.

Zuvor betonierte Regale müssen zuerst oben befestigt werden. Dies verleiht der Struktur eine größere Steifigkeit. Zusätzlich kann der Gurt von unten und in der Mitte angefertigt werden. Wenn sich der Baldachin über der Veranda befindet, befindet sich ein Teil der Stützen an der Wand und der andere Teil auf den Stützpfeilern (falls die Größe groß genug ist).

Für den oberen Teil der Struktur wird ein Bogen konstruiert. Um die gebogenen Elemente herzustellen, benötigen Sie eine Rohrbiegemaschine. So ist es möglich, aus einem Metallprofil einen Bogen herzustellen. Bereits fertiggestellter Rahmen wird mit Korrosionsschutzmasse abgedeckt und anschließend mit der gewünschten Lackfarbe abgedeckt.

Merkmale der Installation von Polycarbonat

Einige Merkmale der Befestigung von Polycarbonat am Rahmen sind erwähnenswert. Für den Bogen sollte man Blätter mit einer Dicke von 8 mm kaufen. Je mehr Sie das Blatt biegen sollten, desto geringer sollte die Dicke sein. Wenn das Dach des Schuppens gerade ist, können die Beschichtungslagen 10 mm dick sein.

Separate Zuschnitte müssen mit einer Bügelsäge oder Kreissäge geschnitten werden. Denken Sie beim Schneiden jedoch daran, dass die Länge der Blätter so bemessen sein sollte, dass sie an den Rändern der Struktur um 100–150 mm herausragen. Beim Schneiden darf das Produkt nicht vibrieren. Dies kann zu Rissen im Material führen.

Einige Experten schneiden das Polycarbonat direkt in einen Schutzfilm. Aufgrund dessen ist die Gefahr einer Beschädigung des Bogens während der Herstellung geringer.

Verwechseln Sie die Seite beim Verlegen nicht. Die Seite mit der Schutzfolie sollte nach oben gerichtet sein, da sie einen UV-Schutz hat.

Zum Verbinden der verwendeten Blätter Andockprofil. Bevor Sie die Schraube drehen, bohren Sie Löcher in das Polycarbonat. Sie sollten etwas größer sein als der Durchmesser der Schraube. Ziehen Sie die Schrauben durch spezielle Unterlegscheiben mit Gummidichtung an. Es ist auch wichtig, einen kleinen Spalt in den Fugen der Bleche zu organisieren. Es genügt, 3 mm zu lassen, um das Material beim Erwärmen zu expandieren. Das Endteil des Blattes schließt mit einem Endprofil.

Schritt für Schritt

Wir zeigen Ihnen eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung eines Polycarbonat-Schuppens über der Veranda und mit Stützpfosten auf Holzrahmenbasis:

  1. Zunächst werden Stützen in den Boden einbetoniert.
  2. Alle Holzrohlinge müssen mit einem Korrosionsschutzmittel behandelt werden. Besonders diejenigen, die betoniert werden.
  3. Montieren Sie Halterungen an der Wand des Hauses, die zwei Querträger von 120 × 60 mm tragen. Für eine höhere Zuverlässigkeit kann die Wand horizontal befestigt werden.
  4. Jetzt müssen Sie die Querträger an Gestellen und an der Wand befestigten Stützen installieren.
  5. Verwenden Sie an der Stelle, an der die Traverse mit dem Rack verbunden ist, Metallecken.
  6. Als nächstes müssen Sie eine Kiste bauen.
  7. Wenn der Rahmen fertig ist, müssen Sie die Polycarbonatschrauben mit Wärmeschutzscheiben befestigen.

Diese einfache Anweisung bestätigt die am Anfang dieses Artikels gesprochenen Wörter. Auch ohne bauliche Fertigkeiten können Sie, wenn Sie die gesamte Konstruktion selbst durchführen möchten. Wenn Sie persönliche Erfahrung mit solchen Konstruktionen haben, hinterlassen Sie Ihre Kommentare am Ende dieses Artikels.

Video

Foto

Verschiedene Variationen von Polycarbonat-Schuppen:

Schemata

Die zur Verfügung gestellten Schemata helfen Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Projektvariante für Ihren Fall:

Fügen sie einen kommentar hinzu