So isolieren sie die eingangsmetalltür: vorbereitungen für

Zunächst ist die Eingangstür aus Metall ein Garant für Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihres Eigentums. In der modernen Welt ist ihre Installation einfach notwendig, da die alten Holztüren den Bedürfnissen unserer Gesellschaft einfach nicht entsprechen. Die Frage, wie man es wärmt, kommt oft vor.

Daher müssen Sie verwandte Probleme ernsthaft in Betracht ziehen und eine Reihe von Problemen lösen, die mit dem Kauf und der Installation zusammenhängen.

Vor dem Kauf

Sie haben also die Tür gekauft und installiert. Es entspricht vollständig Ihrem ästhetischen Geschmack und fügt sich harmonisch in das Innere Ihrer Wohnung ein. Aber leider kann man Zugluft auslassen, was unter den Bedingungen unserer strengen Winter sehr unangenehm ist.

Durch eine nicht isolierte Tür sind Sie nicht nur kalt, sondern auch krank. Die Frage der Erwärmung ist besonders akut, wenn ein kleines Kind in der Wohnung lebt oder eine ältere Person.

Zunächst müssen sie vor Zugluft geschützt werden (siehe Was tun, wenn sie von der Haustür weht), und für sie ist es notwendig, sich in der kalten Jahreszeit warm zu halten. Im Allgemeinen fahren wir mit dem nächsten Abschnitt fort und erfahren genau, wie man es wärmt.

Tipp! Wenn Sie sich für den Einbau einer Metall-Eingangstür entscheiden, achten Sie zuerst auf die Festigkeit des Materials, aus dem sie hergestellt wird. Tatsache ist, dass auf dem heimischen Markt viele Produkte aus dünnem, zerbrechlichem Metall hergestellt werden.

Ein solcher Schraubendreher kann wie ein Blechbecher sogar von einem Kind geöffnet werden. Was können wir über die erfahrenen Räuber sagen? Sie können Ihre billige Tür leicht öffnen, ohne Zeit für das Öffnen des Schlosses zu verschwenden. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die sie auf dem Land oder in der Hütte installiert haben.

Die Hauptgründe für die Erwärmung

Nach offiziellen Statistiken werden im Winter 30% der Wärme verschwendet. Die Hauptquellen, durch die unser Zuhause Wärme verliert, sind Fenster und Türen.

Und wenn mit der Dämmung der Fenster mehr oder weniger klar ist, müssen Sie sich zur Erhitzung der Tür ein gewisses theoretisches Wissen aneignen.

die metallene Fronttür zu isolieren

Im Allgemeinen ist die Isolierung für die Menschen am wichtigsten, die Wärmezähler in ihren Häusern installiert haben. Durch die Anpassung Ihres Wärmeverbrauchs können Sie während der Heizperiode bis zu einem Drittel der Heizkosten einsparen!

Zusammenfassend können wir sagen, dass es zwei Hauptgründe für die Erwärmung gibt:

  1. Durch die Risse und lockere Passform können sie eindringen, was zu Wärmeverlust und katarrhalischen Erkrankungen führt.
  2. In der Grundausstattung haben Sie eine geringe Geräuschdämmung (Siehe. Geräuschisolation der Haustür mit eigenen Händen: machen Sie sich das Leben bequem). Das ist in erster Linie schlecht, weil Sie nachts Aufzugsarbeiten und Geräusche hören können.

Jemand kann sagen, dass es nichts Schlimmes an Erwärmung gibt. Vorher wurden sie erfolgreich mit Schaumgummi, Kunstleder oder alter Wolle isoliert. Diese Materialien sind eingebettete Lücken.

Sie nagelten oder klebten Schaumgummi um den Umfang - dies war die effektivste Volksmethode. Aber die Zeiten haben sich geändert, und auf dem heimischen Markt sind mehr Baumaterialien verfügbar. Sie sind für alle verfügbar, so dass die Türen effizienter erwärmt werden können.

Bevor Sie mit der Bewitterung fortfahren

um den Metalltüreingang zu wärmen

Ermitteln Sie vor dem Isolieren der Tür die Ursachen des Luftzuges. Finden Sie die Lücken, durch die warme Luft aus Ihrer Wohnung entweichen kann. Um unerwünschte Fehler zu beseitigen, reicht es aus, das Siegel auszutauschen.

Es gibt Fälle, in denen eine Anpassung erforderlich ist, um die Lücken zu beseitigen. Dies kann normalerweise alleine erfolgen. In einigen schwerwiegenden Fällen müssen Sie die Tür zerlegen und auf einer Spezialmaschine ausrichten.

Tipp! Diese Probleme können zum Zeitpunkt des Kaufs vermieden werden. Achten Sie vor dem Kauf einer Tür darauf, dass diese mit einem speziellen Isoliermaterial gefüllt wurde. Achten Sie beim Installieren darauf, dass Sie den Abstand zwischen der Öffnung und der Schachtel sorgfältig und mit Schaum abdecken.

Wir beginnen mit der Isolierung

Lassen Sie uns also überlegen, wie die Tür isoliert werden soll. Anweisungen, die wir anbieten, erfordern keine spezielle Bauausbildung. Jede Person kann sich mit einem Minimum an Erfahrung erwärmen.

"Dressing" die Tür

Sie können Fremdgeräusche und unerwünschten Luftzug beseitigen, indem Sie Ihre Tür mit hoher Qualität aufwärmen. Um eine hervorragende Schalldämmung zu erreichen, sollten Sie auf Schaumstoff, Wolle, Filz oder in einigen Fällen auf eine alte Bettdecke zurückgreifen.

Entsprechend den Abmessungen der Tür wird ein spezieller Rahmen aus gewöhnlichen Holzlatten hergestellt, dessen Dicke im Bereich von 20 mm und einer Breite von etwa 30 mm liegen sollte. Dieser Holzrahmen wird durch Querteilungen an der Tür montiert.

In der Haustür machen wir Löcher mit Schrauben und befestigen unsere Konstruktion daran. Die Löcher, die die Schrauben hinterlassen haben, können entfernt werden, indem Sie sie mit Fensterkitt glänzen. Danach müssen die Löcher mit Sandpapier und Lack abgewischt werden.

So isolieren Sie die Eingangsmetalltür

Jetzt holen wir uns Polyfoam. Die Dicke des Schaumstoffs zur Isolierung sollte die Tiefe des inneren Hohlraums Ihrer Tür nicht überschreiten. Es wird davon ausgegangen, dass der Schaum etwas dünner war, auf jeden Fall jedoch nicht dicker.

Die Hauptaufgabe während der Dämmung ist es, den Schaum so fest wie möglich zu positionieren. Schaumstoff sollte so liegen, dass nicht einmal eine kleine Lücke entsteht. Zur bequemen und zuverlässigen Befestigung von Polyfoam sollten Sie es mit flüssigen Nägeln verkleben.

Für den Fall, dass bei Ihnen Lücken entstehen. Blasen Sie den Spalt zwischen den Platten mit Schaum. Nachdem der Schaum getrocknet ist, fahren Sie mit den Isolationsarbeiten fort.

Als nächstes müssen wir eine Reihe einfacher Aktionen ausführen:

  • Wir nehmen vorher gekaufte laminierte Faserplatten. Damit verstecken wir unseren gesamten Schaum und lassen ihn in der Tür liegen.
  • Befestigen Sie unsere Platten mit speziellen Schrauben. Um das Eindringen der Schrauben in das Metall zu erleichtern, bohren Sie dafür vorläufige Löcher.
  • Fixieren Sie die laminierte Faserplatte mit Hilfe von Klammern. am Türblatt in der gewünschten Position.
  • Danach mit Hilfe eines Bohrers und eines Bohrers mit einem Durchmesser von eineinhalb Millimetern weniger als verwendete Schrauben.Wir bohren ein Loch in das Metall durch die laminierte Faserplatte.
  • Danach das entstandene Loch direkt einschrauben, einschrauben.

Wärmedämmung der Eingangsinnentür mit Schaumstoff

Tipp! Montieren Sie mit Schrauben von oben nach unten. Dadurch wird die Lage der laminierten Faserplatte beim Verschrauben ausgerichtet.

Die einfachste und kostengünstigste Methode zum Erwärmen ist das Erwärmen mit herkömmlichen Dichtungen. Solches Material kann auf jedem heimischen Markt gefunden werden und ist recht preiswert.

Das Siegel wird auf folgende Weise hergestellt:

  • Wir nehmen das übliche Dermatinband mit einer Breite von 100-120 Millimetern. Die Länge des Kunstleders sollte der Größe der drei Stangen des Türrahmens entsprechen (zwei vertikale und eine horizontale). как die metallene Fronttür zu isolieren
  • Bereiten Sie einen Schaumstoffstreifen mit einer Dicke von ungefähr 3-4 mm vor, der der Länge des Gummifilms entspricht.
  • Wir wickeln den Schaumgummi zubereitetes Dermatin ein. Wir befestigen den Derminstreifen in den gebildeten Verbindungsstellen;
  • Jetzt müssen wir Schaumgummi mit Ausnahme der Schwelle entlang des gesamten Türrahmens anbringen (siehe Wie man die Schwelle der Eingangstür bildet und warum sie benötigt wird). So werden wir die Lücke zwischen der Leinwand und der Box abschirmen.

Eine solche Isolierung ist nur dann wirksam, wenn Sie sich der Aufgabe mühsam nähern. Andernfalls erhalten Sie keine hochwertige Isolierung, und in diesem Fall ist es besser, nichts zu unternehmen.

Tipp! Masters empfehlen die Verwendung von Schaumgummi nicht. Dies liegt daran, dass die Lebensdauer von Schaumgummi sechs Monate nicht überschreitet. Aber als Variante der Erwärmung hat er das Recht zu existieren.

Ergebnisse

Wenn Sie alles richtig und genau gemacht haben, können Sie sich gratulieren, Sie haben sich vor einer Reihe von unangenehmen Problemen bewahrt. Nachdem Sie Ihre Tür erwärmt haben, können Sie sich in Ihrer Wohnung bequem ausruhen, ohne von anderen Geräuschen abgelenkt zu werden.

Erwärmung bringt Wärme und Behaglichkeit in Ihr Zuhause. Jetzt, wenn die Batterien Ihre Batterien kaum warm halten, können Sie diese Energie sparen.

Es ist gut, weil es Ihr Zuhause zuverlässig schützt. Es kommt jedoch selten vor, dass sie in der Basisversion zuverlässig isoliert geliefert werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, Materialien und Anweisungen, mit denen Sie Ihre Tür erwärmen können. Wir haben Ihnen die effektivsten und erschwinglichsten gebracht. Durch Befolgen unserer Anweisungen erreichen Sie das gewünschte Ergebnis.

Der populäre Ausdruck: "Mein Zuhause ist meine Festung" hat eine erweiterte Bedeutung. Jetzt ist Ihr Haus nicht nur geschützt, sondern auch isoliert. Sie können ruhig und bequem schlafen.

Fügen sie einen kommentar hinzu