Diy zaun - zwei einfachste varianten

Der Zaun wird oft schon vor dem Bau des Hauses errichtet. Es ermöglicht Ihnen, die Grenzen des Geländes abzugrenzen, den Zugang von Fremden zu Baumaterialien zu schützen und sich vor neugierigen Blicken zu schützen. Sie können einen solchen Zaun mit Ihren eigenen Händen herstellen oder den Bau von Spezialisten bestellen.

Palisadenzaun

Wenn Sie sich für die erste Option entscheiden, helfen Ihnen unsere Tipps, diese Aufgabe schnell und einfach zu lösen.

Wählen Sie die entsprechende Option

Zu Beginn sollten Sie sich für die Konstruktion des Zauns entscheiden und den für Sie geeigneten Parameter auswählen, z. B. Aussehen, Kosten, Konstruktionsgeschwindigkeit und Haltbarkeit. Wenn der Zaun temporär ist und nur während der Errichtung und Verbesserung des Geländes errichtet wurde, sind die ersten und letzten Parameter nicht so wichtig.

  • Holzzaun Sein Hauptvorteil sind geringe Kosten. Das Aussehen hängt von der Qualität des verwendeten Materials ab. Dies kann ein schöner glatter Lattenzaun oder eine rohe, unbesäumte Platte (für temporäre Bauarbeiten) sein. In jedem Fall ist ein solcher Zaun in relativ kurzer Zeit leicht mit den eigenen Händen zu bewerkstelligen.
  • Ein Zaun aus einem Maschendrahtgitter. Es ist sehr schnell zusammengebaut, zeichnet sich durch Langlebigkeit und Zuverlässigkeit aus, es ist jedoch nicht möglich, sich vor einem Zaun vor neugierigen Blicken zu verstecken.

Kaninchen Zaun

  • Zaun aus dem Profilblech. Mit all den Vorteilen der bisherigen Konstruktion kann ein solcher Zaun auch sehr attraktiv aussehen und zuverlässig den Bereich vor neugierigen Passanten schützen.
  • Betonzaun Bei Anwesenheit von Spezialgeräten oder einer großen Anzahl von Assistenten kann ein solcher Zaun auch in sehr kurzer Zeit montiert werden. Sie können diese Option jedoch nicht als temporär bezeichnen - die Struktur ist monumental und ziemlich teuer.
  • Ziegelstein Die wertvollste und langlebigste Option. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Sie sich selbst mit dem Bau beschäftigen.
  • Schieferzaun - nicht standardmäßige Verwendung von Standardmaterial.
  • WeidenzaunZum Beispiel von der Rebe.

Nach der Analyse der aufgelisteten Optionen entschieden wir uns für eine detaillierte Beschreibung eines Holzzauns und eines Zauns aus einem Profiblatt - als am besten für die Selbstmontage geeignet.

Wie baut man einen Zaun?

Holzzaun

  1. Markieren Sie den Umfang der Baustelle für die Installation von Säulen. Der Abstand zwischen ihnen sollte nicht mehr als 2,5 m betragen.

Installation von Säulen vorbereiten

Rat Um alle Stützen auf der gleichen Ebene zu haben, montieren Sie die Säulen an den Ecken des Abschnitts und spannen die Schnur zwischen ihnen.

  1. Befestigen Sie die Stützen, stellen Sie sie auf die Ebene und gut um den Boden.
  2. Verbinden Sie die Säulen oben und unten mit parallelen horizontalen Querstreben. Sie können genagelt oder mit Schrauben befestigt werden.
  3. Auf dem empfangenen Kistenheftpfosten: nahe beieinander oder mit Lücken.

Ein Palisadenzaun mit einer Lücke installieren

Rat Wenn der Zaun eine temporäre Funktion erfüllt, können Sie die Stützen einfach mit einer Platte oder anderem Altholz nageln.

  1. Malen Sie den Zaun.

Professioneller Zaunzaun

Die Markierung für einen solchen Zaun erfolgt ähnlich wie bei der vorherigen Version, aber als Träger ist es besser, keine Holzstangen zu verwenden, sondern Metallrohre mit einem Durchmesser von mindestens 50 mm.

Der weitere Arbeitsablauf ist wie folgt:

  1. Für die Stabilität der Stützen bohren Sie mit Hilfe eines Bohrers bis zu einer Tiefe von 1 - 1,5 m Löcher für sie. Legen Sie die Stützen und füllen Sie sie mit Betonmischung, die vertikal ausgerichtet ist.

Die Verwendung eines Bohrers reduziert den Verbrauch an Betonmischung

    1. Wenn der Beton aushärtet, schweißen Sie ein Rohr oder Metallecken an die Stützen. Der Abstand zwischen ihnen sollte kleiner oder gleich der Höhe des professionellen Blattes sein.

  1. Befestigen Sie die Bleche mit Metallschrauben oder Spezialnieten. Die Befestigung erfolgt durch eine einzige Welle.

Fertig Zaun

Fazit

Einen Zaun mit den eigenen Händen zu bauen ist nicht so schwierig, wie es scheint. Wir haben nur die zwei am besten zugänglichen Optionen beschrieben, aber Sie können jede andere auswählen, die Anweisungen für die Herstellung studieren und mutig mit dem Geschäft beginnen.

Fügen sie einen kommentar hinzu